Wie nutzen Jugendliche neue Medien und digitale Geräte? Welchen Einfluss hat dies auf die Berufswahl und die Lehrstellensuche?

Wie nutzen Jugendliche neue Medien und digitale Geräte? Welchen Einfluss hat dies auf die Berufswahl und die Lehrstellensuche?

Die meisten Kinder und Jugendlichen in der Schweiz nutzen das Internet und neue Medien täglich. Mit der rasanten Entwicklung des Internets hat sich die Mediennutzung unabhängig des Alters grundlegend gewandelt. 

Kinder und Jugendliche spielen in ihrer Freizeit Online-Videospiele, informieren und vernetzen sich über Social Media und kommunizieren via Handy mit ihren Freunden und Verwandten. Aber nicht nur in der Freizeit, sondern auch in der Schule gehören digitale Medien heute bereits zum Alltag. 

mychoice.info als wichtiger Informationskanal rund um die Berufswahl

mychoice.info wird in vielen Schulen als Informationskanal rund um die Berufswahl eingesetzt. Dank der wertvollen Filterfunktion ist es möglich, Lehrberufe, Lehrbetriebe und freie Lehrstellen in der Region sowie nach den entsprechenden Interessen zuverlässig zu filtern. Dies hilft Schüler:innen aber auch Erziehungsberechtigten, sich einen Überblick über die Möglichkeiten zu verschaffen und schlussendlich den passenden Lehrberuf zu finden.

Welche digitalen Geräte besitzen Kinder und Jugendliche?

  • 92% der Haushalte, in denen Kinder leben, verfügen über einen Internetzugang.
  • In 59% der Haushalte mit Primarschüler:innen steht eine Spielkonsole.

Ein eigenes Handy/Smartphone haben: 

  • 25% der 6-/7-Jährigen
  • 60% der 10-/11-Jährigen
  • 77% der 12-/13-Jährigen

Haushalte mit Jugendlichen sind ausgestattet mit:

  • 99% Computer/Laptop
  • 92% Internetzugang
  • 95% TV-Gerät
  • 84% Tablet
  • 73% feste Spielkonsole
  • 99% der 12- bis 19-Jährigen haben ein eigenes Handy/Smartphone.
  • 77% der Jugendlichen haben einen eigenen Computer/Laptop.

Quelle: jugendundmedien.ch

Die Zeit der klassischen Lehrstellenausschreibung ist vorbei – hier einige Tipps von mychoice.info was Lehrbetriebe beachten sollten

Durch das veränderte Verhalten der Jugendlichen beim Suchen nach Informationen müssen sich auch Lehrbetriebe anpassen. Die Suche nach Lernenden sollte digitalisiert werden und  die Sprache der Jugendlichen sollte ansprechend wirken. Daher sollten Lehrbetriebe dort präsent sein, wo Schüler:innen sich informieren. Dazu gehören nicht nur Internetplattformen wie mychoice.info, sondern auch Social Media Plattformen wie Instagram und TikTok. 

Einen solchen Kanal regelmässig und zielgruppengerecht zu bewirtschaften, bringt einen grossen Aufwand mit sich. Insbesondere bei kleineren KMUs, die über eine kleine oder gar keine separate Personal- und/oder Marketingabteilung verfügen, kommen Social Media Kampagnen für die Rekrutierung von Lernenden zu kurz. Zudem gilt: Statische Bilder sind out – Video Content ist gefragt. mychoice.info arbeitet deshalb mit verschiedenen Video-Stories, um Berufe und Lehrbetriebe zielgruppengerecht und  zeitgemäss zu präsentieren. mychoice.info unterstützt Lehrbetriebe tatkräftig und individuell in der digitalen Kommunikation, wenn es um die Rekrutierung von Lernenden geht – mit grossem Erfolg. 

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten:

Tags:
0 shares
No Previous Post
Next Post

Noch keine Antwort auf deine Bewerbung?

Schreibe einen Kommentar